Vor zwei Wochen war ich in Hamburg zum neuen Produkt-Launch von Orthomol Sport.

Heute stelle ich DIR alle neuen Produkte des Orthomol Multi-Sport-Prinzipsvor und erzähle dir, warum ich schon seit 10 Jahren großer Fan von Orthomol Sport bin und wie ich die neuen Produkte für mich optimal einsetze.

 

 

Orthomol Sport – hast du davon schonmal gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit.

Ich bin das erste Mal mit Orthomol Sport in Berührung gekommen vor…. 10 oder 11 Jahren.

Damals leistungssportlich als Triathletin aktiv und immer darauf bedacht nicht krank zu werden, erkältungsfrei durch den Winter zu kommen und meinen Körper optimal zu versorgen.

Empfohlen wurde mir von einem damaligen Trainer Orthomol Sport: enthält nahezu alles was ein, durch Sport belasteter Körper braucht.

Und das Beste: du nimmst nur ein Präparat und nicht zehn verschiedene. 

Diese beiden Punkte haben mich damals schon überzeugt und tun es heute immer noch.


Aber was ist Orthomol überhaupt?

Orthomol ist eine Firma, welche verschiedene Nahrungsergänzungsmittel auf orthomolekularer Basis herstellt. „Orthomol immun“ ist besonders für Menschen mit einem schwachen Immunsystem, „Orthomol natal“ für Schwangere und „Orthomol Sport“ eben für Sportler.

Orthomolekulare Basis?
Der Begriff „orthomolekular“ hat seinen Ursprung im Griech. „orthos“ = richtig, gut und im Lat. „molecula“ = Baustein von Substanzen.
Der zweifache Nobelpreisträger und Begründer der orthomolekularen Medizin Linus Pauling schrieb dazu:

“ Die orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind.“

Das heißt: wir optimieren mit der Zufuhr bestimmter Mineralien, Vitamine und Spurenelemente das Vorhandensein dieser in unserem Körper.

Die orthomolekulare Medizin ist naturwissenschaftlich fundiert und basiert auf medizinisch und biochemisch nachvollziehbaren Grundlagen.

Viele Stoffwechselwege im Körper sind eng miteinander verbunden und oft können einzelne Mikronährstoffe die Abhängigkeiten untereinander nicht beeinflussen. Die clevere und passende Zufuhr dieser, greift allerdings an verschiedenen Stellen in die Funktionskreisläufe ein.

Fazit: Die richtige Kombination und Dosierung ist entscheidend.

Foto: Orthomol Sport

Das Orthomol Multi-Sport-Prinzip

Die neue Orthomol Multi-Sport-Reihe ergänzt das bisher bekannte Orthomol Sport „Everyday Produkt“ – die kleinen Fläschchen um das Produkt „prepare„, „perform„, „recover“ und „protein„.

Aber fangen wir ganz vorn an, mit der Basis für alles: Orthomol Sport

Das klassische Orthomol Sport kommt in Fläschchen-Form als wohlschmeckender Saft mit zwei separaten Tabletten im Deckel.

Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches speziell für Sportler und deren individuellen Bedürfnisse entwickelt wurde.
Hier findest du wichtige Mikronährstoffe für deine sportliche Leistung.

  • Magnesium: wichtig für Energiestoffwechsel und Muskelfunktion
  • B-Vitamine: für den Protein und Glykogenstoffwechsel
  • Vitamin C: für das Immunsystem
  • Eisen: für den Sauerstofftransport
  • u.v.m.

Dosierung und Kombination aller Mikornährstoffe ist so ausgelegt, dass dir eine Flasche am Tag ausreicht und dich gut versorgt.

Wie nutze ich es? Schon damals und auch heute: Ich trinke jeden Tag meine Portion Orthomol Sport vor dem Frühstück und starte damit gut in den Tag.


Weiter geht es mit den neuen Produkten:

VOR dem Training: ORTHOMOL SPORT PREPARE

Das Produkt für VOR dem Training gestaltet Orthomol in Form eines Riegels, oder besser gesagt einer Fruchtschnitte mit Dattel-Mandel-Geschmack. Hmmm! Aber nicht nur köstlich, sondern auch sinnvoll: empfohlen wird die Einnahme ca 1h vor dem Training und garantiert dir mit 80mg Koffein pro Riegel einen ähnlichen Wachmach-Effekt wie eine Tasse Kaffee. BCAA (essenzielle Aminosäuren) und Kohlenhydrate stimmen dich hiermit super auf dein anstehendes Training ein.

Wie nutze ich es? Ich esse diesen Riegel wenn ein Training ansteht und ich über eine längere Zeit am Tag nichts gegessen habe. Meistens dann 45-60min vor der Einheit oder auch einfach als Zwischenmahlzeit im Laufe meines Tages.


WÄHREND des Trainings: ORTHOMOL SPORT PERFORM

Oft weiß man nicht so recht, was und wie viel man während des Trainings trinken soll. Einen Beitrag über die optimale Trinkmenge bei sportlicher Belastung findest du hier. Da Wasser oft fad schmeckt und nicht viele Mineralien liefert nutze ich während des Trainings gern Orthomol Sport perform. Der Johannisbeergeschmack, etwas Koffein und ein paar Kohlenhydrate geben mir genau das was mein Körper während der sportlichen Belastung verlangt und die zahlreichen Mineralstoffe geben das zurück, was während des Trainings auf der Strecke bleibt.

Wie nutze ich es? Ich löse 1 Portionsbeutel in 650ml Wasser auf und trinke es am Liebsten bei meinen abendlichen Schwimmsessions oder in der Radflasche.

Foto: Nina Witte


NACH dem TRAINING: ORTHOMOL SPORT RECOVER oder PROTEIN

Für nach dem Training hat sich Orthomol gleich zwei Neuigkeiten einfallen lassen.

RECOVER eignet sich vor allem für Ausdauersportler und bringt neben einem guten Mix an verschiedenen Proteinen auch ein paar Kohlenhydrate in die Flasche. Der äußerst cremige Schokoladengeschmack erinnert an eine Tasse Kakao und das Produkt füllt nicht nur deine Glykogenspeicher auf, sondern trägt auch zur schnelleren Regeneration bei.

PROTEIN hingegen eignet sich vor allem für Kraftsportler, bzw für all jene, welche nach dem Training keine Kohlenhydrate zu sich nehmen wollen. Auch dieses Produkt schmeckt schokoladig, jedoch nicht ganz so vollmundig wie RECOVER. Aber das ist klar, denn hier fehlen die süßen Kohlenhydrate.
Hochwertiges Molkenprotein und BCAA  dienen der Muskelproteinbiosynthese und tragen zu einer gesteigerten Proteinaufnahme bei.

Wie nutze ich es?

PROTEIN nutze ich sehr gern nach dem Training als klassischen Shake, oder auch am Morgen in meinen Haferflocken.

RECOVER nutze ich am wenigsten aller Produkte, denn meist esse ich meine Kohlenhydrate lieber, als dass ich sie trinke. Wenn es jedoch mal schnell gehen muss, dann kommt auch RECOVER bei mir zum Einsatz und ich genieße die absolute Cremigkeit 🙂

 

Foto: Orthomol Sport


Auf dem Produkt-Launch in Hamburg hatten wir die Möglichkeit uns durch alle Produkte zu testen und interessante Gespräche mit Spitzensportlern, anderen Medizinern und inspirierenden Menschen zu führen.

Ein absolutes Highlight für mich war die Anwesenheit von Patrick Lange und Sabrina Mockenhaupt, zwei Ausnahme-Sportler, die beide ebenfalls sehr intensiv mit Orthomol Sport zusammen arbeiten.

Mit dem Code FITMEDMARY 20 sparst du dir im Orthomol Online Shop bis zum 31.12.2017 20% auf alle Produkte (*kein Affiliate). Von allen Produkten gibt es auch Probiersets, sodass du nicht gleich in die Vollen gehen musst, wenn du nicht möchtest.

In einem weiteren Blogpost werde ich dir bald über die Funktionen der verschiedenen Mineralstoffe in deinem Körper berichten. Falls du dazu schon Fragen hast oder ein bestimmtes Thema besprechen möchtest, dann lass mich dies gern unter meinem letzten Instagram-Bild wissen.

Weiterhin freue ich mich natürlich über Feedback von dir, wie immer 🙂

 

Bis bald, deine Mary.

 

 

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*